Schlagwort: SQL

Abfrage der aktiven Computer bzw. Sessions in MEDISTAR-SQL

Gut versteckt findet sich in MEDISTAR ein Dialogfenster für die Eingabe von SQL-Anfragen. Nützlich ist dieser Programmbestandteil durch seine Makrofähigkeit. Ich habe mir ein Makro gebaut, dass sich nach nur einem Klick zu diesem Dialog durchhangelt und abfragt, welche Benutzer bzw. Arbeitsplätze gerade MEDISTAR verwenden. Das ist nützlich vor irgendwelchen Arbeiten an der Datenbank (z.B. …

MEDISTAR-SQL-Server richtig neustarten

Wenn der Computer, auf dem die Oracle-Datenbank läuft, heruntergefahren wird, besteht die Gefahr, dass die Oracle-Datenbank nicht sauber geschlossen werden kann, weil Windows vor dem Herunterfahren geöffneten Programmen nur wenig Zeit zum Schließen gibt. Am besten wird die Datenbank vor dem Shutdown sauber heruntergefahren – das beschleunigt den späteren  Neustart! Mit Hilfe eines Powershell-Skripts lässt …

MEDISTAR-SQL-Datensicherung automatisieren

Unter MEDISTAR-SQL gibt es einen Backup-Dienst, der automatisch eine Siche­rung der Datenbank erstellt und im Ordner …\MEDISTAR\Sicherung ablegt. Damit liegt aber keineswegs eine ausreichende Datensicherung vor. Schließlich befinden sich die Backupdateien noch auf der Festplatte, auf der MEDISTAR und Oracle-Datenbank installiert sind. Bei einem Crash wären Original und Backup futsch. Man ist also selbst dafür …

MEDISTAR-SQL bzw. Oracle-Dienste schneller starten

Praxen, die ihren Server/Hauptrechner nicht ständig durchlaufen lassen, erleben jeden Morgen, dass es etliche Minuten dauert, bis alle Oracle-Dienste hochgefahren sind und MEDISTAR starten kann. Bis vor kurzem kam es zu Fehlermeldungen, wenn vorzeitig versucht wurde, MEDISTAR zu starten. Mit den letzten Updates scheint die zulässige Wartezeit für die die Bereitstellung der Dienste verlängert worden …

Tipps für die MEDISTAR-SQL-Installation (Oracle Database)

Da ich MEDISTAR-SQL nicht nur in der Praxis installiert habe, sondern auch auf meinem Heimrechner, konnte ich einige Erfahrungen sammeln. Installation auf einem NICHT-Server-Betriebssystem Auf beiden Rechnern konnte sich MEDISTAR am Ende der Installation nicht mit der Oracle-Datenbank verbinden. Die Ursache war ein zu korrigiernder Eintrag in einer Konfigurationsdatei für den Authentifizierungs-Service von Oracle. In …

MEDISTAR-SQL und Oracle-Datenbank – erste Erfahrungen

Seit einer Woche läuft in meiner Praxis die neue MEDISTAR-Version. Die Installation gelang im zweiten Versuch. Anschließend befanden sich 5,9 GB mehr Daten auf der Festplatte. OK, ein gewisser Anteil besteht aus Sicherungskopien, die später gelöscht werden können. Was hat sich geändert? Nach dem Hochfahren des Rechners bzw. Servers dauert es mehrere Minuten, bis die …